Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 14.11.2022

Reisetipps

Die schönsten Reiseziele, um dem kalten Winter zu entkommen

Der Winter in Österreich kann so vielfältig sein wie das Land selbst. Beim Wandern, Skifahren oder Langlauf in den Alpen kommen Winterliebhaber so richtig auf ihre Kosten. Aber auch Städtebesuche wie z.B.  Salzburg und Wien sind immer eine Reise wert: die kleinen Gassen der Städte sind in der Weihnachtszeit wunderschön geschmückt und bei einem romantischen Bummel durch Altstädte lassen sich viele traditionsreiche Manufakturen und gemütliche Cafés, entdecken, in denen man sich aufwärmen kann. Doch nicht jeder genießt die kalten Monate um den Jahreswechsel herum.

Der Grund: Der Mangel an Vitamin D und Tageslicht führt bei vielen Menschen zu schlechter Stimmung und Antriebslosigkeit. Da hilft nur eines: Ab ins Warme! Zum Glück gibt es eine Reihe toller Reiseziele, an denen man Sonne tanken und ausspannen kann.

Thailand


Thailand ist einer der klassischen Urlaubsorte für den Winter. Neben der faszinierenden Kultur gibt es wunderschöne Sandstrände zu erkunden, und die Freundlichkeit der Einheimischen ist legendär. Egal, wo genau es dich in Thailand hinzieht, ein Zwischenstopp in Bangkok sollte auf jeden Fall drin sein. Der Flug nach Bangkok ist meist ohnehin die beste Möglichkeit, um von Österreich nach Thailand zu kommen. Austrian Airlines fliegt die thailändische Hauptstadt von Wien aus regelmäßig an. Von dort aus kann man gut weiterreisen - beispielsweise zum Tauchen auf die Insel Kho Tao oder zu den Traumstränden der Insel Phuket. Ein Vorteil am Winter: Zwischen November und März herrscht hier Trockenzeit. Dementsprechend sind wenige Regentage zu erwarten, bei angenehmem, mild-warmen Klima.

Die Lakkadiven


Du kennst bisher nur die Malediven? Dann solltest du dich definitiv einmal mit den Lakkadiven im Südwesten Indiens beschäftigen. Nicht nur herrschen hier im Winter angenehme Temperaturen um die 30 Grad - es handelt sich um den idealen Ort zum Erholen. Die 36 Inseln, von denen nur zehn bewohnt sind, befinden sich völlig abgelegen vom Rest der Welt. Erreichen lassen sie sich per Flugzeug von den indischen Städten Bombay, Goa oder Kochi aus. Auf den Lakkadiven kannst du schnorcheln, tauchen oder am Strand liegen. Fernsehen oder Internet sucht man an den meisten Orten vergebens. Die Reise in dieses magische Inselparadies erfordert ein zusätzliches Visum und ist alles andere als günstig - dafür gibt es kaum einen besseren Ort, um dem Alltag zu entfliehen.

Marokko


Marokko ist das perfekte Reiseziel, wenn du nicht ganz so lange fliegen möchtest. So ist man von Wien aus nur etwa vier Stunden in der Luft - und taucht vor Ort in eine andere Welt ein. An der Küste in Agadir herrschen selbst im Winter noch Temperaturen um die 20 Grad. Wer möchte, kann sich also getrost auch an den Strand legen. Nur nachts muss man sich wärmer anziehen - dann fallen die Temperaturen oft auf unter 10 Grad. Neben Strandurlaub und Städtetrips nach Marrakesch oder Casablanca hat auch die dortige Natur einiges zu bieten. So gehören für viele Urlauber auch Ausflüge oder Tagesreisen in die Sahara oder ins Atlasgebirge mit dazu.

Florida, USA


Florida ist der sogenannte "Sunshine State" der Vereinigten Staaten, und das nicht umsonst: Über 300 Tage im Jahr scheint hier die Sonne. Da der Flug um die 12 Stunden dauert, solltest du dir idealerweise mehrere Wochen Zeit nehmen, damit sich der Urlaub wirklich lohnt. Egal ob du mit Familie, Freunden oder Partner verreist - oder sogar allein unterwegs bist: Langweilig wird dir in Florida sicherlich nicht. Städtetouristen haben in Miami eine Menge zu entdecken und Naturliebhaber können mit dem Kajak die endlosen Mangrovenwälder der Everglades hautnah erleben. Wer sich ausruhen möchte, findet zudem jede Menge weiße Sandstrände am Meer.

Bild gd.jpg
Foto: beigestellt