Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.05.2021

Beeinflusst Vapen das Gewicht?

Lesen Sie hier alles darüber!

Bild shutterstock_1490713412.jpg
© Shutterstock

Vapen wird immer beliebter. Während die Zahl der Raucher seit Jahren abnimmt, gewinnt die E-Zigarette ständig neue Anhänger. Liquids mit Nikotin oder CBD laufen dem Tabak den Rang ab. Aber nur die wenigsten Vaper wissen, wie genau sich ihr Hobby auf den Körper auswirkt. Die Auswirkungen des Tabakkonsums sind durch jahrzehntelange Forschung bekannt. Vergleiche Studien zum Vapen gibt es bislang nicht. So ist kaum bekannt, wie sich die E-Zigarette auf das Körpergewicht auswirkt. Gefährdet sie den Erfolg einer Diät? Hilft sie dabei, das Gewicht zu halten? Oder ist ihr Einfluss auf das Gewicht neutral?

Zigaretten und Gewicht

Es ist schon seit langem bekannt, dass Raucher im Durchschnitt schlanker sind. Das liegt unter anderem daran, dass Zigaretten den Appetit hemmen können. Die Tabakindustrie hat diesen Effekt früher sogar in ihrer Werbung genutzt: „Greif zu einer Lucky, anstatt zu einer Süßigkeit“ lautete ein Slogan. Die Strategie hatte Erfolg. Studien zeigen, dass junge Frauen, die sich Sorgen über ihr Gewicht machen, deutlich öfter rauchen. Eine gute Idee ist das natürlich nicht, denn die schlanke Taille geht auf Kosten der Gesundheit. Dennoch ist der kulturelle Druck groß genug, dass viele Frauen um jeden Preis dünn sein möchten. Die E-Zigarette erscheint da möglicherweise als attraktive Alternative. Denn das Vapen gilt bislang als weniger gesundheitsschädlich.

Unterschiedliche Wirkung von Liquids

Allerdings lassen sich die Erkenntnisse über das Rauchen nicht ohne Weiters auf das Vapen übertragen. Das liegt unter anderem daran, dass es Liquids mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen gibt. Einige Liquids enthalten nur Trägersubstanzen und künstliche Aromen. Sie dürften sich kaum auf den Appetit auswirken. Auch Varianten wie CBD Liquid mit dem Hanfextrakt Cannabidiol haben eine völlig andere Auswirkung auf den Körper. Es gibt zwar Berichte, nach denen CBD in hohen Dosen den Appetit reduziert. Es ist aber Zweifelhaft, ob sich das auf den normalen Gebrauch übertragen lässt. Lediglich bei Nikotin Liquid ist eine ähnliche Wirkung wie bei der Zigarette zu erwarten. Aber auch hier sind Nebenwirkungen zu erwarten. So kann Nikotin süchtig machen, steigert den Blutdruck und führt zu Veränderungen im zentralen Nervensystem. Vapen ist daher als Mittel zum Abnehmen nicht zu empfehlen. Wer bereits die E-Zigarette nutzt, muss sich aber keine Sorgen um negative Auswirkungen auf das Gewicht machen.

Dicker nach Rauchentwöhnung?

Eine Situation gibt es allerdings, in der die E-Zigarette möglicherweise sinnvoll ist, um das Gewicht zu managen. Denn ein Grund, warum viele Raucher sich nicht von ihrem Laster trennen möchten, ist die Angst vor einer Gewichtszunahme. Denn viele ehemalige Raucher nehmen in den ersten Wochen nach dem Aufhören deutlich zu. Die E-Zigarette könnte dabei helfen, ohne Gewichtszunahme mit dem Rauchen aufzuhören. Allerdings ist das im Moment nur eine Theorie, die noch nicht erforscht worden ist. Es gibt aber einige Studien, die zeigen, dass Nikotinpflaster Ex-Rauchern dabei helfen können, ihr Gewicht zu wahren. Einen Versuch ist es also wert.

Wer die E-Zigarette noch nicht nutzt, sollte gar nicht erst damit anfangen. Das gilt ganz besonders, wenn es darum geht, abzunehmen. Dafür sind eine gute Ernährung und ein aktiver Lebensstil viel besser geeignet. Vaper müssen sich aber auch keine Sorge machen, dass sich ihr Hobby negativ auf die Taille auswirkt.