Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 04.12.2020

Christkindlmarkt-Feeling: So gelingen Punsch & Glühwein auch Zuhause.

Nun ist es amtlich: Wien's wunderschöne Weihnachtsmärkte müssen heuer ausfallen. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir auch auf Punsch und Glühwein verzichten müssen! Wir zeigen dir die klassischen Rezepte, mit denen die leckeren Winterdrinks auch Zuhause immer gelingen - und wie du den Klassikern deine ganz persönliche Note verleihst.

Bild pexels-giftpunditscom-1666061.jpg
© giftpundits.com / Pexels

Der Platzhirsch - Glühwein.

Vorweg: bei der Wahl des Weins spaltebn sich die Meinungen beinahe so stark wie bei Anans auf Pizza. Wir bevorzugen Rotwein, natürlich könnt ihr auch Weißwein verwenden. Besonderes Schmankerl: Schilcher Wein oder Rosé! look! Tipp: Wein-Fans greifen auch bei Glühwein zu hochwertigen Produkten, um ein Top-Geschmackserlebnis zu garantieren. Unser Favorit aus dem Südosten Österreichs: heißer Uhudler!

Glühwein Grundrezept:

500ml Wein

300ml Wasser

1-2 Zimtstangen

5 Nelken

Rohrzucker oder Feinkristallzucker nach Geschmack (ca. 2-5 EL)

 

Wein und Wasser in einem Top mit den Zimtstangen und den Nelken auf mittlerer Flamme erwärmen (nicht kochen, da sonst die Bitterstoffe aus den Gewürzen austreten!). Dann den Zucker beifügen - de Menge varriert dabei je nach Geschmack bzw. nach der Säure es Weines. Wer es würziger mag, gibt noch andere Wintergewürze wie Muskatuss oder Lorbeerblätter dazu. Diese eignen sich besonders gut, wenn man Rosé-Wein verwendet.

 

 

Der Champion - Organgenpunsch.

500ml Wasser

2 Beutel Früchte- oder Beerentee

1-2 Stangen Zimt

4-5 Nelken

250ml Orangensaft

100ml Rum

Zucker nach Geschmack

Wasser erhitzen und zwei Teebeuitel hinzufügen. Danach Zimt, Nelken und Orangensaft hinzufügen und gut erhitzen (nicht kochen!). Nach Geschmack etwas Zucker hinzufügen (etwa 3 EL) und mit 100 ml Rum abrunden.Mit einer Orangenscheibe und einer Zimtstange garinieren. Wer es lieber alkoholfrei mag: Der Orangenpunsch lässt sich ohne Rum auch hervorragend alkoholfrei genießen.

Dieses Basisrezept eignen sich hervorragend um ganz eigene Kreationen auszuprobieren. Statt dem Orangensaft eignen sich beispielsweise auch Pfirsich- oder Marillensaft sehr gut. Gin-Fans ersetzen einfach den Rum durch ihren Lieblings-Gin und den Früchtetee durch Ingwertee, Apfeltee oder naturtrüben Apfelsaft. Der Fantasie und dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt!

© Mit freundlicher Genehmigung von Falstaff