Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 15.06.2020

Das Haus der Musik feiert 20. Geburtstag

Am 15. Juni 2000 hat das Haus der Musik, ein Museum der Wien Holding, erstmals seine Pforten für BesucherInnen geöffnet. Genau 20 Jahre später, am Montag, dem 15. Juni 2020, lädt das Klangmuseum daher BesucherInnen ein, bei freiem Eintritt die wunderbare Welt der Musik und Klänge zu entdecken. Mit „Sonotopia“ wartet sogar eine ganze Etage voller neuer Stationen und Soundexperimente darauf, erkundet zu werden!

Bild HDM_Außenansicht_hoch-©-inge-prader.jpeg
© Inge Prader

20 Jahre Musik im Fokus

Seit mittlerweile 20 Jahren schickt das Haus der Musik seine BesucherInnen auf eine Entdeckungsreise in die erstaunliche Welt der Musik, Geräusche und Klänge. Am 15. Juni 2000 wurde das Haus der Musik als erstes Österreichisches Musik- und Klangmuseum eröffnet. Im Jahr 2005 hat die Wien Holding das Museum aus Privatbesitz übernommen, um die Zukunft dieser einzigartigen Institution langfristig zu sichern. Seit der Eröffnung haben über vier Millionen Menschen das Klangmuseum besucht. Dem Haus der Musik ist es auch als erstem österreichischen Museum gelungen, sein Know-how auf Basis eines internationalen Lizenzvertrages zu exportieren. Im Jahr 2015 wurde in Mexiko die „Casa de la Música Viena“ nach österreichischem Vorbild eröffnet. 

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Gelebte musikalische Vielfalt

Das Haus der Musik ist Klang- und Erlebniswelt, historisches Museum, Event-Location und Klanglabor in einem. Es steht für neue und innovative Zugänge zur Musik. Interaktive und multimediale Installationen machen es möglich, Klänge, Geräusche und Musik spielerisch zu erleben. Aber auch die Lebenswelten großer Komponisten werden im Museum präsentiert. Neben Haydn, Mozart oder Schubert steht in diesem Jahr Ludwig van Beethoven im Vordergrund, dessen Geburtstag sich heuer zum 250. Mal jährt. Das Museum widmet dem Jubilar daher einige besondere Highlights: So wurde der Beethoven-Raum um Exponate aus der Musiksammlung der österreichischen Nationalbibliothek erweitert und ein eigener „Beethovenpfad“ im Museum bietet über alle vier Etagen Berührungspunkte und Verknüpfungen zu Ludwig van Beethoven.

Das Haus der Musik trägt seit 20 Jahren dazu bei, den Menschen Musik auf völlig neue Art und Weise näherzubringen. Als modernes Erlebnismuseum ist es aus der Kulturlandschaft Wiens nicht mehr wegzudenken. Zur Feier des Tages laden wir unsere BesucherInnen daher ein, dass Museum an seinem runden Geburtstag am 15. Juni 2020 bei freiem Eintritt zu besuchen“, so Kurt Gollowitzer, Geschäftsführer der Wien Holding.

Bild Haydn_4-c-Inge-Prader.jpeg
© Inge Prader

„Sonotopia“ – ein neues Klanguniversum zum Geburtstag

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk hat sich das Museum schon zu Beginn des Jubiläumsjahres 2020 gemacht: Mit „Sonotopia“ eröffnete eine ganze Museumsetage voller neuer Stationen und Soundexperimente. Im „Origin“-Raum bewegen sich BesucherInnen durch eine Sound-Landschaft, in der alle paar Schritte eine neue Klangquelle zu vernehmen ist. Science Walls und Experimentierstationen laden auf vielfältige Art ein, Geräusche wissenschaftlich zu erforschen und Klangphänomenen auf den Grund zu gehen. Themenfelder wie Schall, Wellenlängen, Hörbereiche, Schallgeschwindigkeit, Lautstärke oder das Ohr als Hörorgan werden vorgestellt. Im Ausstellungsbereich der Rieseninstrumente können die Museumsgäste selbst überdimensionale Musikinstrumente bespielen oder bei Vermittlungsstationen über Aerophone, Chordophone, Idiophone und Membranophone Wissenswertes erfahren. Als Höhepunkt folgt das neue Virtual Reality Klanglabor „Sonotopia Universe“, in dem BesucherInnen ihre eigenen Klangwesen mit individuellem Aussehen, Temperament und Klang zum Leben erwecken können.

SONOTOPIA
Bild HdM_Sonotopia-Lab-VR©HDM.jpeg

SONOTOPIA-LAB © Paul Bauer 

Bild HdM_Sonotopia-Universe-quer-scaled.jpeg

SONOTOPIA UNIVERSE © Hanna Pribitzer

Bild HDM©HannaPribitzer-20200604-DSC_5480.jpeg

SONOTOPIA © Hanna Pribitzer

Bild HdM_Sonotopia-Lab-cHdM.jpeg

SONOTOPIA-LAB © Hanna Pribitzer

Bild HdM_Sonotopia-Phenomena©Markus-Kritscher-@thakrm-scaled.jpeg

SONOTOPIA-PHENOMENA © Hanna Pribitzer

Bild Zookonzert©HannaPribitzer20121129.jpeg

SONOTOPIA-ZOOKONZERT © Hanna Pribitzer

Bild HdM_Sonotopia-JugendlichecPaulBauer-lowres.jpeg

SONOTOPIA © Paul Bauer