Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 20.11.2022

ES IST HERBST AUF DER INSEL

Zwischen glasklarem Wasser, schmucken Fischerdörfchen und sanften Hügeln, reich an Muskat-Weinreben und Feigenbäumen, präsentiert sich die südgriechische Insel Samos als kleines, aber feines Schmuckstück. Die als Heimat des legendären "Metaxa" bekannte Insel eignet sich bei rund 20 Grad auch noch im Herbst als ideale Destination für ein abenteuerliches Get-Away. Herbstliche Wärme, leere Strände und Sightseeing-Hotspots sowie kulinarische Höhepunkte inklusive.

Bild EVENT_231022- (83).jpg
Besser als Kino: der atemberaubende Ausblick von den Weinbergen auf der Insel Samos über die blaue Ägäis © Sofianos Drapaniois

SONNE, WEINREBEN & GENUSS, DEN NUR DIE EINHEIMISCHEN KENNEN

Austropop-Legende Gert Steinbäcker, seines Zeichens Wahl-Grieche mit einer besonderen Beziehung zu den sonnigen Inseln, besang 1994 in einem seiner Lieder den Charme der kühleren Jahreszeit. Für ihn ist es die "schönste Zeit", wenn es Herbst wird auf der Insel. Der Tourismus verabschiedet sich in den Winterschlaf und die Einheimischen sind wieder unter sich. Die Restaurants servieren wieder den frischen Tagesfang der Fischer und in den kleinen Cafés tauschen sich Wirte und Einheimische aus. Es wird Zeit, den Sommer Revue passieren zu lassen, während gleichzeitig die Arbeit in den Weinbergen und Kellern beginnt. So auch auf der kleinen ostägäischen Insel Samos. Nur 1,6km vor der türkischen Küste gelegen, ist die nicht einmal 20km breite Insel reich an warmen Sonnenstunden, und das beinahe das ganze Jahr über. Dem Weinbau auf der sanft-hügeligen Insel tut dies besonders gut, das wusste auch schon Spyros Metaxa, Gründer der international renommierten, gleichnamigen Weinbrand-Marke. Obwohl das Unternehmen bereits seit seiner Gründung 1888 in Athen beheimatet ist und dort in den beeindruckenden Metaxa Headquarters das Wesentliche passiert ist, es in erster Linie der Wein von Samos und anderen ägäischen Inseln, der Metaxa zu dem macht, was er ist. Auf saftig grünen Hügeln, welche ursprünglich in erster Linie reich an Olivenhainen waren und es auch heute noch sind, reifen die wertvollen Muskattrauben in den Weingärten auf einem Plateau mit Blick auf die Ägäis.

Bild Metaxa-Photo-Samos Island - Photoshooting July 2018.png
Konstantinos Raptis ist ein Meister seines Faches und gibt Griechenland-Tipps wie kein anderer © Sofianos Drapaniois

Auf einem Spaziergang durch die Weingärten, welche auf Terrassen im Stil eines Amphitheaters angelegt sind, findet man nicht nur Muskat-Reben und geschichtsträchtige Olivenbäume, sondern auch eine enorme Vielfalt an Feigen-, Granatapfel- und Mandelbäumen, unterschiedlichen Zitrusbäumen, Zypressen und einem gezielt geförderten Vorkommen gefährdeter Vogelarten. Es ist der natürlich-süße Muskatwein, der hier unter der ägäischen Sonne produziert wird, welcher für den Siegeszug der Marke Metaxa verantwortlich ist - neben jenem Mann, versteht sich, der hinter der Entwicklung der traditionellen und neuen Metaxa-Kreationen steht: Konstantinos Raptis. Der Ur-Grieche und Wein-Experte verbringt viel Zeit unter der Sonne von Samos und wählt sorgfältig jene goldgelben Muskatweine aus, die in Kombination mit hochwertigen Destillaten den geschmacklichen Charakter Griechenlands auf der ganzen Welt repräsentieren dürfen.

Bild _MG_4967.jpg
Einem Amphitheater nachempfunden säumen die Ausläufer der Weinberge die Gebäude des Metaxa Standortes auf Samos© Sofianos Drapaniois

Wer in die Welt von Metaxa eintaucht erkennt schnell, dass es zwar mit einem beliebten Weinbrand auf Muskat-Basis beginnt, aber noch lange nicht mit einem simplen Drink endet. In den schmucken Küstenorten wie Samos oder Pythagorion ist Metaxa ein Lebensgefühl, das in Form eines Aperitifs zur "Golden Hour", als facettenreiche Cocktails mit Freunden oder als Begleitung zum typisch-griechischen Dinner an jeder Ecke präsent ist.

Auf kulinarischer Ebene gibt es auf Samos besonders viel zu entdecken und die Insel ist in diesem Zusammenhang gerade im Herbst ein Geheimtipp für alle Feinschmecker. Während Restaurants und Hotels in den Sommermonaten auf den Tourismus eingestellt sind, lässt es sich ab dem Spätherbst noch authentischer genießen. Von traditionellen, heimeligen Fischtavernen bis hin zu kulinarischen Geheimtipps wie dem Restaurant Mermizeli im schmucken Küstendorf Pythagorion steht die Küche auf Samos für Entschleunigung, Genuss und Authentizität.

Bild EVENT_231022- (141).jpg
Top-Bartender Aris Chatziantoniou zaubert aus den Metaxa Weinbränden beeindruckende Cocktails & Longdrinks. © Sofianos Drapaniois © Sofianos Drapaniois

EIN BISSCHEN GRIECHENLAND FÜR ZUHAUSE

Inspiriert von Aris Chatziantoniou, Bilderbuch-Grieche, Top-Mixologe und seines Zeichens Metaxa Ambassador gibt es eine Reihe an Rezepten die Einsteiger und Profis gleichermaßen zuhause nachmixen können. Die beliebten Metaxa Varianten 7 Stars & 12 Stars fungieren hier entweder als Twist bei Klassikern (hier geht's etwa zum Rezept für den "Wild Cosmo") oder als spannender Main-Character bei einzigartigen Signature Cocktails (hier geht's zu einer griechischen Geschmacksexplosion mit "Spyros' Pearl"). Das ist Urlaub in den vier Wänden - zumindest so lange, bis wir endlich im Flieger nach Samos sitzen.