Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 19.07.2019

FaceApp: Der neue Face-Filter hebt ab!

Hast du dich immer schon mal gefragt wie du mit 80 aussehen wirst? Die neue russische App "FaceApp" lässt dich virtuell altern und zeigt erschreckend realistische Ergebnisse.

Bild 20190717_PD6865.HR.jpg
© Jenny Kane / AP / picturedesk.com

Face-Filter

Sie sind schon lange im Trend. Richtig angefangen hat der Hype vor einigen Jahren mit Snapchat. Süße Blumenkronen, lustige Brillen und nicht zu vergessen die berühmten Hundeohren waren aus dem Snapchat-Alltag nicht wegzudenken. Nach dem ansteigenden Erfolg von Snapchat führte Instagram 2016 ebenfalls eine Story Funktion ein. Die einst heißgeliebten Gesichtsfilter konnten mit den coolen Funktionen wie "Boomerang" und "Superzoom" nicht mithalten. Jedoch vor kurzem erlebte Snapchat mit seinen Gender-Swap Filtern wieder ein hoch.

Jetzt ist jedoch ein neuer Konkurrent am Start: Die FaceApp erlebt aktuell auf Social Media eine richtige Hypewelle!

Scrollte man in den letzten Tagen durch seinen Feed, fiel es schnell auf: „Warum habe ich plötzlich nur mehr alte Menschen in meinem Newsfeed?" Erst bei genauerem Betrachten realisiert man, das sind ja alles bekannte Gesichter! Die erstaunlichen Ergebnisse verleiten immer mehr User die App auszuprobieren, doch die neue App soll auch ihre Schattenseiten haben...

 

FaceApp entfacht Datenschutzdebatte

Softwareentwickler warnen: Die App ist ja ziemlich lustig, wären da nicht die Datenschutzbedingungen. Wer FaceApp nutzt, erlaubt den Machern, seine Bilder und Daten unbefristet, unwiderruflich, gebührenfrei zu verwenden und an Dritte weiterzugeben. 


Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.