Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 08.04.2021

Hochgenuss am Stadtpark

Mit seiner neuen vibrierenden Bar „Selleny’s“ und dem „LENZ – Social Dining“ Restaurant hebt das Hilton Vienna Park die Wiener Gourmet Experience auf das nächste Level. "Social Dining", trendy Drinks aus Meisterhand und eine vollständig regionale Speisekarte machen Lust auf die Zeit nach dem Lockdown.

Bild Lenz - Breakfast.jpg
"Instagrammable" und unglaublich gut: Frühstück im "Lenz"

LENZ. DER INBEGRIFF DES SOCIAL DINING.

Regionale Zutaten, eine stylische Atmosphäre und ein Empfang, der gleichermaßen Gastfreundschaft und Professionalität versprüht. Im "Lenz", dem hauseigenen Restaurant des Hilton Vienna Park steht für ein überzeugendes Gesamterlebnis. Köstliche, regionale Weine mit einem großen Fokus auf das Rosé-Sortiment sowie eine Speisekarte, die sämtliche Annehmlichkeiten regionaler und saisonaler Produkte aus einem Umkreis von maximal 100km um Wien zu wahren Gaumenfreuden erhebt, sprechen für sich. Großes Plus: die Gewürze und Kräuter werden aus dem hauseigenen Kräutergarten bezogen.

Alle Informationen zum Restaurant und zu aktuellen Take-Away Angeboten findet ihr HIER

TAKE A LOOK INSIDE!
Bild Waldviertler Ente .jpg

Gaumenschmaus: Die Waldviertler Ente.

Bild LENZ - Social Dining.jpg

10/10 Punkte für das schicke Interior.

Bild LENZ - Weinschrank.jpg

Heaven: der LENZ Weinschrank, gefüllt mit regionalen Tropfen.

Bild Restaurant General Manager - Christian Minarik.jpg

Restaurant General Manager Christian Minarik sorgt für Top-Qualität und Service.

SELLENY'S. HIER WIRD GESCHICHTE WEITER GESCHRIEBEN.

Alles begann in der Mitte des 19. Jahrhunderts: Damals traf der renommierte Wiener Maler Joseph Selleny eine der größten Entscheidungen seines Lebens: Gemeinsam mit seinem Freund Erzherzog Ferdinand Maximilian ließ er Wien für zwei Jahre zurück und nahm an der ersten und bisher einzigen Weltumsegelung Österreichs teil. Die einzige Ausstattung der beiden war ihre Startrichtung und pure Neugierde. Entlang seiner Route rund um den Globus prasselten unzählige Eindrücke auf den Maler ein. Seine Erfahrungen während der Reise, bei der es ihm besonders der Osten angetan hat, hielt er in fast 2000 Aquarellen fest. 550 Tage und 50.000 Seemeilen nach seinem Aufbruch kehrte Joseph Selleny zurück nach Wien. 1862 wurde er mit der Gestaltung des Wiener Stadtparks beauftragt, der schon bald nicht nur die Aufmerksamkeit der Wiener Bevölkerung auf sich ziehen sollte. Der Park entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer Institution mit kosmopolitischem Ambiente, in dem Wiener und Reisende, Kaffeehauskultur und Weltkulturen und Ost und West aufeinandertrafen. Das ist auch heute noch der Fall. Joseph Selleny starb 1875, sein schillernder Esprit aber nicht.

Das Hilton Vienna am Park und die Selleny's Bar haben es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Geist weiterhin lebendig zu halten. In tiefer Verbeugung vor Joseph Selleny’s Tatkraft und Weltoffenheit steht fast zwei Jahrhunderte später die SELLENY’S Bar am Wiener Stadtpark Stellvertretend für den kosmopolitischen Künstler.

Selleny's versteht sich nicht nur als Bar im herkömmlichen Sinne. Hier lebt die Wiener Kaffeehauskultur in all ihren Facetten und in neuem Glanz auf. Saisonale Kaffeesorten stehen am Programm, in Form Cold Brew, Filterkaffee und Wiener Melange. Lokale Cocktail-Trends gepaart mit innovativen Signature-Drinks, tollen Vermouth-Spritz-Kreationen oder ein kaltes Kaltenhauser Botschaft Lager-Bier (exklusive im Selleny's) sprechen dabei für sich. Das Küchenteam besticht mit einer großen Rohkostauswahl und nimmt die Gäste mit auf eine wunderbare kulinarische Reise von Ost nach West. Wir sind überzeugt!

 

 

TAKE A LOOK INSIDE!
Bild Bartender - Johann.jpg

Barkeeper Johann empfängt euch mit seiner Expertise und Kreativität im Selleny's.

Bild HiltonVParkF&B-268.jpg
 
Bild Ceviche.JPG

Ceviche for the Win! Im Selleny's wird feine Rohkost zu den Drinks gereicht,

Bild Selleny's Bar.jpg
 
Bild Selleny's Lobby.jpg