Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 14.08.2019

Influencer zerstören Lavendelfelder in Frankreich

Opfer der eigenen Schönheit: In Valensole werden die berühmten Lavendelfelder schamlos für die perfekten Instagram-Fotos niedergetrampelt. Die EigentümerInnen der Felder allerdings sind von dem Ansturm zunehmend genervt und schlagen jetzt zurück.

Bild iStock-1020483970.jpg
© iStock by Getty Images

Das perfekte Instagram-Foto um jeden Preis?

Zwischen dem 12.06. und dem 31.07. ist Valensole einer der beliebtesten Reiseziele, denn zu dieser Zeit blüht der Lavendel im französischen Département Alpes-de-Haute-Provence im Südosten Frankreichs. Viele TouristInnen werden von den Bildern angelockt, die sie auf Instagram und Co. sehen: einsame Felder voll duftender lilafarbener Blüten und dazwischen die Lieblings-Bloggerin mit Strohhut und einem weißen Kleid. Die Menschenmassen außerhalb des Bildes, die darauf warten, selbst ein solches Foto von sich zu ergattern, sieht man hier natürlich nicht. Allein unter dem Hashtag #lavenderfields findet man fast 170.000 Beiträge auf Instagram.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


 „Respect our work please“

Die Lavendel Felder sind für die EigentümerInnen jedoch kein hübsches Beiwerk, sondern schlicht die Lebensgrundlage. „Es ist ja schön, wenn Menschen kommen, um Fotos zu machen“, sagt Lavendelbauer Rémi Angelvin gegenüber France 3. Das Problem sei allerdings, dass die meisten die Natur nicht respektierten. „Für uns bedeuten diese Felder die Arbeit eines ganzen Jahres“, so Angelvin. 

Jetzt versuchen die Bauern und Bäuerinnen, sich mit Schildern wie: „Respect our work please“, zu wehren und den TouristInnen bewusst zu machen, dass der Lavendel auf den Feldern nicht zu ihrer freien Verfügung sei. 

Lavendelbauer in Großbritannien verlangen mittlerweile schon Eintritt. Auch dort wurden die Felder von Instagrammern überschwemmt.


Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.