Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 08.06.2022

Kleine Helferlein für deinen Sommer-Body

Vorneweg: dein Körper muss keinen bestimmten Idealen entsprechen um als Beach-Body durchzugehen. Diese verkorkste Vorstellung ist längst überholt. Dennoch ist der Wunsch, den Körper nach eignene Vorstellungen für den Sommer ein bisschen besser in Form zu bringen, völlig legitim. Wir zeigen euch deshalb ein paar Tricks und Helferlein, wie ihr an altbewährte Probleme wie Wassereinlagerungen, Blähungen oder Heißhunger herangehen könnt.

Bild iStock-1307804186.jpg
Egal welches Ziel du dir für den Sommer gesetzt hast, und wie du dich in deinem Körper am wohlsten fühlst. Wir haben ein paar Tipps für dein sommerliches Wohlbefinden! © iStock by Getty Images / Sabrina Bracher

SELFLOVE IS KEY!

... aber niemand verbietet uns, zwischendurch auch mal mit uns selbst unzufrieden zu sein und die ein oder andere Sache an unserem Körper ändern zu wollen. Oft sind es auch nur kleine, aber hartnäckige Probleme die zwischen uns, und dem Sommer-Body unserer Vorstellungen stehen. Zum Beispiel Wassereinlagerungen, die uns aufgequollen und unförmig erscheinen lassen, Blähungen die einen Bauch zaubern wo sonst keiner ist oder stressbedingte Heißhunger-Attacken, die dafür sorgen, dass wir die letzten fünf Kilo einfach nicht loswerden wollen. Deswegen gibt es hier ein paar Tricks, die uns dabei unterstützen, diesen Problemen den Kampf anzusagen.

WATER, WATER, WATER

So simpel es klingt, ist es auch: wenn du deiner Haut, deiner Fitness und deiner allgemeinen Gesundheit etwas wirklich Gutes tun möchtest, musst du deine Wasserzufuhr hochschrauben. Denn keine Nahrungsergänzungsmittel, keine Kosmetika und keine Detox-Kur werden dich zufriedenstellen, wenn dein Körper nicht mit ausreichend Flüssigkeit versorgt wird.

DIE GEHEIMWAFFE GEGEN HEISSHUNGER

Schon mal etwas von Konjak gehört? Trotz der Namensverwandschaft hat diese Zauberwurzel mit dem französischen Cognac überhaupt nichts zu tun. Ganz im Gegenteil. Denn diese Wurzel aus dem ostasiatischen Raum beinhaltet zahlreiche Inhaltsstoffe, die positiv auf unsere Darmflora wirken und bei der Gewichtsabnahme unterstützen können. Der bekannteste Inhaltsstoff ist Glucomannan, welcher auch gerne in Kapselform eingenommen wird. Durch die quellfähigen Ballaststoffe kann Glucomannan dabei helfen, Heißhunger zu verhindern und ein vorzeitiges Sättigungsgefühl zu erreichen. foodspring® hebt diesen natürlichen Geheimtipp mit den neuen Shape Shots auf das nächste Level. Heißer Tipp auf den letzten Metern Richtung Sommerbody!

BLÄHUNGEN? FRAG DICH WOHER SIE KOMMEN

Besonders wir Frauen kennen es: immer wieder fühlen wir uns aufgebläht. Die engen Sommerklamotten sitzen nicht und fühlen sich unangenehm an, Sport und gesunde Ernährung helfen aber auch nicht. Hier sei aber davon abgeraten, sofort zu entsprechenden Arzneimitteln zu greifen - die können erstmal noch warten. Viel wichtiger wäre es sich zu fragen - was esse ich eigentlich? Deine Ernährungsgewohnheiten können noch so ausgewogen und gesund sein, aber wenn sich irgendwo eine Unverträglichkeit versteckt, die dir vielleicht gar nicht bewusst ist, kann genau das in sehr vielen Fällen Blähungen hervorrufen. Hier empfehlen Experten, ein Ernährungstagebuch zu führen. Das kannst du zum Beispiel ganz einfach in der Notes App deines Smartphones machen. Dabei geht es nicht darum, wie viele Mengen oder wie viele Kalorien du zu dir nimmst, sondern um die Inhaltsstoffe. Laut Diätologen bleiben ein großer Teil der leichten bis mittelschweren Nahrungsmittelunveträglichkeiten nämlich jahrelang unbemerkt. Hat man den Zusammenhang zwischen Beschwerden und Essverhalten im Überblick, können wir unserem körperlichen Wohlbefinden aber nur Gutes tun.

ÜBERSCHÜSSIGES WASSER LOSWERDEN

Oft fragen wir uns, warum die letzten Meter zwischen uns und unserer Wohlfühl-Figur einfach nicht so wollen wie wir uns das vorstellen. Das liegt aber manchmal gar nicht an überschüssigem Fett, sondern an Wassereinlagerungen, die uns aus ganz unterschiedlichen Gründen plagen können. Sei es der Hormonhaushalt, Stress, Hitze, Alkohol, ungesunde Ernährung etc. Viele Aspekte können dazu führen, dass wir uns aufgeschwemmt fühlen. Oft lässt sich hier aber bereits durch den gezielten Einsatz bestimmter Lebensmittel schnell eine Erleichterung feststellen. Besonders wirksam sind hier verschiedene Tees, die auch im Sommer als kühle Erfrischung genossen werden können. Brennesseltee ist ebenso wirkungsvoll wie Birkenblättertee, wer sanfter anfangen möchte, kann auch Grüntee verwenden. Spargel ist eines der effektivsten Lebensmittel, die zur Entwässerung beitragen, aber auch Gurken, Melonen und Erdbeeren unterstützen uns dabei. Ein heißer Tipp für die Küche ist außerdem Reis. Einfach beim Kochen auf das Salz verzichten, und schon hat man ein wirkungsvolles, entwässerndes Gericht!