Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 02.12.2021

Let's go! Apple Fitness Plus im ersten Eindruck

Lesen Sie hier alles darüber!

Themen:
Bild shutterstock_1660419799.jpg
© Shutterstock

Trainieren ist ein Begriff, der die einen begeistert und die anderen schwer aufschrecken lässt. Einige mögen es im Gym zur Primetime zu trainieren, ob alleine oder in einer großen Gruppe. Andere hingegen haben es lieber, nachdem sie Casino online in Deutschland besucht haben, ein kurzes, aber knackiges Home-Workout zu machen.

Mit einer Apple Watch am Handgelenk, einem iPhone, iPad oder Apple TV als Bildschirm und einem Abonnement für 9,99 Euro pro Monat (79,99 Euro pro Jahr), das auch über das Premiere Paket von Apple One erhältlich ist, bietet Apple Fitness Plus eine große Auswahl an geführten Home-Workouts. Mit Kategorien wie Krafttraining, HIIT, Radfahren, Laufbandtraining und mehr ist für jeden etwas dabei.

Apple Fitness Plus ist ein auf die Apple Watch fokussiertes Trainingsprogramm für zu Hause, das Sie durch verschiedene Workouts führt und die auf Fitness fokussierten Funktionen der Apple Watch ergänzt. Mit Fitness Plus stellt Apple Trainingsroutinen zur Verfügung, die man sich ansehen kann, wobei die Apple Watch die notwendige Nachverfolgung übernimmt, um sicherzustellen, dass man auf dem richtigen Weg ist und seine Fitnessziele erreicht.

Wie läuft das Workout ab?

Während Sie den Fitness Plus Routinen folgen, zeichnet die Apple Watch Ihre Bewegungen, die Dauer des Trainings, den Kalorienverbrauch, die Herzfrequenz und vieles mehr auf - genau wie bei anderen Trainingseinheiten. Die Trainings-Statistiken können auf der Apple Watch angezeigt werden, aber die Informationen werden auch direkt auf dem iPhone, iPad oder Apple TV in Echtzeit angezeigt, sodass Sie den Verlauf des Trainings und den Kalorienverbrauch im Auge behalten können, ohne auf Ihr Handgelenk schauen zu müssen.

Ein kleines Fenster in der oberen rechten Ecke der Fitness Plus Oberfläche zeigt Statistiken an, die von der Apple Watch synchronisiert werden.

Wenn Sie Meilensteine erreichen, wie z. B. das Schließen eines Aktivitäts-Rings, wird eine Animation auf dem Bildschirm angezeigt, um Sie zu motivieren. Sie können auch Vergleiche mit anderen Personen sehen, die das Training zuvor absolviert haben, als Teil einer "Burn Bar", um Ihnen einen zusätzlichen Ansporn zu geben, und Sie sehen einen Countdown-Timer, damit Sie wissen, wie viel Zeit während eines besonders anstrengenden Intervalls noch übrig ist.

Für die Nutzung von Apple Fitness Plus auf dem Apple TV ist eine Apple Watch erforderlich, da die Apple Watch auf dem Bildschirm integriert ist. Sie können Fitness Plus Workouts auf dem iPhone oder iPad jedoch auch ohne Apple Watch durchführen. Bei der AirPlay-Wiedergabe von Fitness Plus Workouts können Sie das Video sehen, aber die Messwerte werden nicht auf dem Bildschirm angezeigt.

Trainingsangebot von Apple Fitness Plus

Jedes Training zielt auf eine bestimmte Muskelgruppe ab, sodass Sie Ihre allgemeine Fitness im gesamten Körper verbessern können. Für Workouts, die Ihnen so gut gefallen, dass Sie sie wiederholen möchten, gibt es einen Bereich namens "Meine Workouts", in dem Sie Ihre Lieblingskurse hinzufügen können, um später einfach darauf zuzugreifen.

Um die Teilnahme weiter zu fördern, hat Apple Fitness Plus sein Angebot an Kursen erweitert und bietet nun auch Kurse für Schwangere sowie Workouts für ältere Erwachsene und Anfänger an. Die Schwangerschaftskurse bieten kurze 10-minütige Workouts unter der Leitung von Bettina Gozo, die zum Zeitpunkt der Aufnahme dieser Workouts schwanger war. Molly Fox leitet Yoga- und Krafttraining-Kurse für Senioren und ältere Erwachsene, die sich an unterschiedliche Fähigkeiten anpassen. Und schließlich gibt es 10 Kurse für Anfänger, darunter HIIT, Yoga, Core- und Krafttraining, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern und Ihnen das Gefühl zu geben, dass Sie mit verschiedenen Übungen weitermachen können.

Apple Fitness Plus hat auch ein Programm namens "Time to Walk" mit wöchentlichen Audio-Episoden, die von einer berühmten oder einflussreichen Person geleitet werden, die Ihnen Geschichten erzählt und Fotos zeigt, während Sie eine bestimmte Zeit lang laufen. In früheren Episoden waren Jane Fonda, Uzo Aduba und Gabrielle Union zu hören.

Die beliebtesten Kurse

Nach Angaben von Apple sind Yoga und HIIT-Workouts die beliebtesten Kurse auf Apple Fitness Plus, und für beide Übungskategorien wurden neue Trainer eingestellt, um mit der Nachfrage Schritt zu halten. Die Yogakurse bieten sanfte Übungen, um die Flexibilität zu erhöhen, die Muskeln zu stärken und das Gleichgewicht und die Meditation zu üben. Bei den HIIT-Kursen nehmen Sie an einer Mischung aus verschiedenen Intervallübungen mit Erholungsphasen dazwischen teil. Wie der Name schon sagt, sind diese Kurse hochintensiv. Wenn Sie also etwas Ruhigeres suchen, sollten Sie Yoga oder bestimmte Kraft- und Core-Kurse vorziehen.

Lohnt sich Apple Fitness Plus?

Im Großen und Ganzen macht man für knapp 10 Euro im Monat nichts falsch. Dieses Abo ist günstiger als jede Gym-Mitgliedschaft, aber es gibt doch einige Kurse bei denen man extra Equipment braucht und da man nicht filtern kann, muss man doch einige Zeit in die App investieren.

Aber wenn Sie bereits Apple-Produkte besitzen und nicht alle dazugehörigen Geräte gleichzeitig kaufen müssen, dann lohnt sich eine Apple-Fitness-Plus-Mitgliedschaft. Für den Preis, den Sie zahlen, sind der Wert und der Komfort dieser Workouts kaum zu überbieten. Wenn Sie keine Apple-Produkte besitzen, kann es ein etwas kostspieliges Unterfangen sein, und da würde sich ein Outdoor-Workout oder ein Workout im Fitnessstudio mehr lohnen.