Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 07.09.2018

Lieber mal auf chillig

Klein, aber fein: Trainieren im persönlichen und stilvollen ­Ambiente boomt – und ist eine gute Alternative zur langweiligen Massen-­Fitness. Vier Adressen, die in Wien für frischen Wind sorgen.

Re:Treat Vienna

Yoga & Detox im Altbauzimmer

Mit Blick auf die Baumkronen der „Mahü“ praktiziert man hier seine Asanas im gemütlichen 200-m2-Altbausalon. Die Re:Treat-Lehrer verbinden Yoga mit Tanz, Musik, Kunst und Philosophie – und möchten den Körper dabei vor allem entspannen und nicht überfordern. Auch Social Cocooning wird großgeschrieben: Workshops, Detox Days, Essen und Side-Events laden zum längeren Verbleiben ein.

6., Nelkengasse 6, retreat-vienna.com


The Boutique Barre Studio

Ballerina-Body für alle

Wem überfüllte Ketten-Clubs nicht liegen, der ist im persönlich geführten „Boutique Barre Studio“ goldrichtig. Hier setzt man in kleinen Klassen (max. 8 Teilnehmer) auf innovatives, individuell betreutes Training rund  um die Ballettstange (= Barre).  Dabei stehen Barre Workout, Ballett für Ladys ab 30 sowie Faszientraining im Vordergrund.

4., Weyringergasse 40, boutique-barrestudio.net


Citystille

Himmlisches Auszeit-Refugium

Spontane De-Stress-Session gefällig? Die sogenannten „Mindfulness“-­Experten bieten in dem sehr beruhigenden, naturähnlichen Studio geführte Meditationen, aber auch Kurse zur Selbstreflexion, Achtsamkeit und praktische Durchschnauf-Tipps für den Alltag an.  

2., Hollandstraße 18, citystille.com


Hot Yoga Vienna

Schweisstreibend

Das bereits zweite Studio von Yoga-Trend­setterin Raphaela Pruckner überzeugt mit hochwertiger Ausstattung in bester Lage, familiärer Atmosphäre und dem einzigen Hot Vinyasa Flow-Angebot Wiens. Der heiße Trend aus den USA hat somit auch Wien erreicht. Ganz nach dem Motto „We go with the flow“ konzentrieren sich die Klassen vor allem auf den aktivierenden Fitnesseffekt, den Yoga bietet.

1., Lugeck 1 / Top 21, hotyogavienna.at