Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 24.04.2018

look! Buchtipp: Ghostletters Vienna

Der Wiener Grafiker Tom Koch und die Fotografen Daniel Gerersdorfer und Stephan Doleschal haben diesen Abdrücken vergangener urbanen Mikrokosmen nun mit dem Buch Ghostletters Vienna ein Denkmal gesetzt. Das im Falter Verlag erschienene Buch begibt sich auf die Spurensuche...

Bild iStock-640052534.jpg
Der Frühling ist die perfekte Zeit um zu lesen. Wir haben hier einen Tipp für euch! © iStock by Getty Images

Die flüchtigen Zeitzeugen sind ständig von Demontage und Übermalung bedroht und entstehen überall dort wo der urbane Lebensstil zuhause ist. Viele von ihnen sind noch jahrelang, einige sogar jahrzehntelang im öffentlichen Raum sichtbar. Durch sich ständig ändernden Beschriftungsmethoden werden Ghostletters aber vermuttlich in ein paar Jahren wohl ganz aus dem Stadtbild verschwunden sein. Daher haben sich der Wiener Grafiker Tom Koch und die Fotografen Daniel Gerersdorfer und Stephan Doleschal zusammengetan und diesem Topic ein spannendes Buch gewidmet.

Das im Falter Verlag erschienene Buch Ghostletters Vienna begibt sich auf die Spurensuche nach den stolzen Schriftzügen, die in der Vergangenheit ein wesentlicher Teil der visuellen Identität Wiens waren, heute aber weitestgehend verloren gegangen sind. Der Bildband gibt Einblicke in die Tradition der Wiener Schildermalerei, erzählt die Geschichten hinter den Fassaden und zeigt Wege auf, mit diesem ganz besonderen Erbe der Stadt umzugehen.

 

Falter Verlag: www.faltershop.at

Website: www.GhostlettersVienna.com 

Bild GhostlettersVienna_04.jpg
© Falter Verlag, Wien 2016
Bild Ghostletters_Cover_gr_RGB.jpg
© Falter Verlag, Wien 2016

Ghostletters Vienna

Tom Koch (Hg.)
Preis: € 29,90