Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.11.2018

Mach dich Fit!

Gesund durch die Schnupfenzeit. Wenn nasskaltes Wetter Körper und Gemüt schwächt, ist es allerhöchste Zeit, die Abwehrkräfte hochzufahren. Fünf Immunbooster-Tipps mit Power-Wirkung.

Bild IST_1811_W_Immunbooster-3.jpg
© iStock by Getty Images

Kampf der Heizungsluft

Ist die Luft trocken, können unsere Schleimhäute ihre Funktion als Schutzbarriere schlecht erfüllen. Ein Meersalz-­Nasenspray hält die Nasenschleimhäute feucht, z. B. Hyaluron­spray von hysan* – ­erhältlich in Apotheken um ca. € 4,99.   

© beigestellt

Kalter Schauer

Naturkosmetik-Koryphäe und Staudigl-Geschäftsführerin Christina Staudigl schwört auf Wechselduschen: „Durch den Warm/Kalt-Reiz wird der Körper besser mit Blut und Sauerstoff versorgt. Die Thermoregulation wird trainiert und die Produktion von Abwehrstoffen angeregt.“

© beigestellt

Vitamine bunkern

Ein gut funktionierendes Immunsystem erhält man am besten mit einer vitalstoffreichen Ernährung. Unser Abwehrsystem braucht Nähr­stoffe – vor allem Zink, Selen, Vitamine (A, C, D, E), aber auch Kupfer und Eisen. Bringt uns heil durch jede Erkältungs­welle: Täglich reichlich Ingwerwasser trinken! Die Wunderknolle kräftigt und hilft bei der Ausleitung von Schadstoffen.

© iStock by Getty Images

Süßes Heilmittel

Manukahonig gilt als der Rolls-Royce des Honigs. Seine immunstärkende, antibakterielle und entzündungshemmende Heilkraft übertrifft die aller anderen um ein Vielfaches. Schon ein Teelöffel am Morgen stärkt unser Abwehrsystem. Er kann auch vor dem Schlafengehen an die inneren Nasenwände gestrichen werden, sodass er über Nacht auf die Schleimhäute einwirken kann.

© iStock by Getty Images

Immer schön sauber bleiben

Auch Wasser und Seife sind ­bewährte Waffen gegen Erreger, die beim Händeschütteln, über Haltegriffe oder Türklinken übertragen werden. Was viele nicht wissen: Wasser allein killt keine Viren, doch nach 30 Sekunden Händewaschen mit Seife werden 99,9 Prozent der Bakterien abgetötet. Ein paar Desinfektionstücher in der Handtasche schaden auch nicht.