Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 31.07.2019

Sommer-Horoskop: Schütze (23.11 - 21.12)

Das Sternzeichen Schütze strotzt Anfang August vor Energie und Tatendrang. Alles was Sie sich vornehmen, geht leicht von der Hand. So auch in der Liebe! Astrologin Gerda Rogers empfiehlt jedoch, diese Energie lieber in bestehende Beziehungen anstatt in Urlaubsflirts zu stecken.

Bild GET_1807_W_Horoskop-10.jpg
©iStock by Getty Images

LIEBE

Nach all dem Frust, den die Venus-Opposition vielen Schützen beschert hat, werden Sie jetzt reich entschädigt. Mars, Venus und Jupiter sind Ihnen in diesem Sommer besonders gewogen. Zeigen Sie, dass Sie bereit sind, Nähe zuzulassen und Verantwortung zu übernehmen, dann gibt es von 29. Juli bis 18. August kein Halten mehr. Wenn Sie die Gunst der Venus allerdings nur für unverbindliche Urlaubsflirts nutzen, brauchen Sie sich ab dem 19. August nicht zu wundern, wenn man Ihnen das Vertrauen wieder entzieht. Spätestens ab dem 22. August  könnte es auch für bewährte Partnerschaften kritisch werden.

JOB

Neue Motivation, neue Power und tolle neue Ideen! Legen Sie in den ersten drei Juliwochen mit neuen Initiativen los! Zwischen 20. Juli und 11. August sollten Sie aber eine Nachdenkpause einlegen, alle Schritte kontrollieren und sich mit anderen abstimmen. Danach haben Sie freie Bahn – egal ob für Karrieresprünge, neue Projekte oder Lernaufgaben für bevorstehende Prüfungen. Diese Phase trägt Ihnen auch finanzielle Erfolgserlebnisse ein. Ab dem 19. August müssen Sie allerdings mit scharfem Gegenwind rechnen.

FITNESS

Sie strotzen jetzt wieder vor Energie und Tatendrang. Bis 18. August eignet sich der Sommer perfekt, um Ihre große Reiselust zu befriedigen. Sport sollte auch nicht zu kurz kommen. Und dank Venus blühen Sie äußerlich auf, wie schon lange nicht mehr. Ab dem 19. August sollten Sie aber vorsichtiger werden und unbedingt zurückschalten.

Bild APA_1907_W_GeradaRogers-1 Kopie.jpeg
Star-Astrologin Gerda Rogers rät den Schützen ihre neu gewonnene Energie eher in Beziehungen anstatt Urlaubsflirts zu stecken. ©picturedesk.com