Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 01.04.2022

Wie wirkt Nahrungsergänzung?

Die Forschung in Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel hat sich im vergangenen Jahrzehnt extrem weiterentwickelt. Trotzdem stehen viele dem Thema noch skeptisch gegenüber. Deshalb waren wir nun mit einer Mikronährstoff-Coachin vom Hersteller Biogena im Interview.

Bild pexels-nataliya-vaitkevich-7615463.jpg
Viele sind dafür, andere dagegen - Nahrungsergänzungsmittel sind noch immer ein umstrittenes Thema. @ Nataliya Vaitkevich / Pexels

look!: Was genau sind Mikronährstoffe? 

Biogena: Mikronährstoffe sind natürliche Nahrungsbestandteile oder körpereigene Substanzen. Zur Gruppe der Mikronährstoffe gehören Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Essentielle Fettsäuren, Aminosäuren, Vitaminoide, Bioaktive Pflanzenstoffe, Probiotische Mikroorganismen und Enzyme. So vielzählig die Mikronährstoffe sind, so vielfältig sind auch ihre Funktionen in unserem Körper. Sie wirken antioxidativ, entgiftend, immunmodulierend…. Nun kann es jedoch auch zu einem Mangel an Mikronährstoffen kommen, sei es durch unausgewogene Ernährung, erhöhtem Bedarf etwa aufgrund von viel Sport, Lebenssituation, Krankheit, etc..

Hier setzen wir nun an mit der gezielten Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln (NEM). Wir verwenden sie zur Gesundheitsförderung, indem Nährstoff-Lücken geschlossen werden; zum Erhalt des Wohlbefindens, indem die Regulations-Balance wiederhergestellt wird; zur Deckung eines erhöhten Bedarfes, z.B bei Medikamenteneinnahme; und zur Unterstützung des Körpers bei Therapien. Unser Ziel ist es, die Gesundheit langfristig zu erhalten und zu fördern, ganz im Sinne der Salutogenese (erklärt die Entstehung von Gesundheit).

Warum glauben Sie stehen viele Menschen skeptisch gegenüber Nahrungsergänzungsmittel?

Viele sind davon überzeugt, dass sie alles über die Nahrung aufnehmen und somit der Bedarf an Mikronährstoffen gedeckt ist. Deshalb beschäftigen sie sich auch gar nicht damit. Manche sind vielleicht skeptisch gegenüber den Inhaltsstoffen, was ist drinnen, wo kommen sie her, haben sie Nebenwirkungen, kann man überdosieren,...? Viele wissen wahrscheinlich auch nicht Bescheid über die Wirksamkeit von NEM`s oder wie man feststellen kann, ob man einen Mangel hat. Alles berechtigte Zweifel, aber es hat sich gezeigt, dass durch die modernen Anbau(Dünger,….)- und Lagerbedingungen von Lebensmitteln sowie der starken Umweltbelastung und Stress im Alltag viele Menschen heute unterversorgt sind.

Was sind die nachgefragtesten Produkte? 

Das kommt auf die Jahreszeit an. Jetzt im Frühling sind besonders Produkte in Bezug auf Allergien beliebt, wie z.B unser Schwarzkümmelöl. Wir haben aber auch viele ganz Jahres Seller wie etwa Produkte zur Unterstützung der Gelenksgesundheit (z.B.: Arthro Formula, MSM Gel) und natürlich alles, was zur Stärkung des Immunsystems beiträgt – Vitamin C, Vitamin D, Zink, Pilze, etc..
Auch Anti-Aging ist ein Thema. Hierzu konnte die Forschung in den vergangenen Jahren viel Neues herausfinden, was das Altern betrifft und für eine lange vitale Lebensqualität sorgt. Neben Grundmaßnahmen wie ausgewogener Ernährung, alltäglicher Bewegung und etwa dem Verzicht auf Nikotin und Alkohol, kann man auch mit Nahrungsergänzungsmittel vorsorgen und unterstützen. Zu nennen wären hier beispielsweise die organische Verbindung Spermidin und das Vitaminoid Coenzym Q10. Während Spermidin den Zellerneuerungsprozess fördert und hilft oxidativen Stress gering zu halten, ist Coenzym Q10 Energielieferant für Organe und Muskulatur.

Prinzipiell muss aber auf jeden individuell eingegangen werden. Zur Diagnostik von Mikronährstoffmängeln stehen mehrere Verfahren zur Verfügung. Die Gängigste ist die Labordiagnostik. Sie ist allerdings den Ärzten vorbehalten. Möglich sind Blut-, Stuhl-, Urin-, Speichel und Haaranalysen sowie Atemtests. Wird ein Mangel mittels Labordiagnostik erfasst, so ist er bereits ausgeprägt. Viele Mängel liegen oft unter der messbaren Schwelle. Daher ist es umso wichtiger, erste Signale, wie Müdigkeit, Leistungsabfall, Infektanfälligkeit des Körpers richtig zu deuten, um schnell und effizient gegensteuern zu können.

Bild Biogena Store Berlin-73.jpg
Nahrungsergänzungsmittel können das individuelle Wohlbefinden stärken, als auch vorbeugend wirken. © hannelore-kirchner.com

Wie schnell merkt man Effekte? Was sind die Erfahrungsberichte?

Das ist individuell unterschiedlich und abhängig von der Schwere des Mangels und ob Krankheiten bestehen. Die Spannweite reicht hier von einem Tag bis hin zu mehreren Monaten. Gelenkspezifisches wird beispielsweise länger dauern, ist aber auch von der Ausprägung des Defizits abhängig - da spielen mehrere Faktoren mit ein. Schnelle Hilfe hingegen hat man etwa bei Produkten wie unserer „Anti-Stress“ Formula (B-Vitamine) und dem Energielieferanten Coenzym Q10 – die wirken sofort.

Gibt es auch Produkte für die Haut und wie wirken diese?

Natürlich, denn aufgrund des hohen Nährstoff-Bedarfes ist die Haut besonders anfällig für Störungen und Mikronährstoffmängel. Während Cremes und Masken äußerlich pflegen, kann gezielte Nahrungsergänzung von innen mithelfen. Besonders wirksam sind hierbei Zink, Kupfer, Vitamin A, C und E, Coenzym Q10, Silicium und Hyaluronsäure. Diese Stoffe werden in den Produkten häufig kombiniert, um ein ausgeglichenes Hautbild zu bestärken. Dabei wird die körpereigene Kollagensynthese unterstützt und die Zellen vor oxidativem Stress geschützt. Im Alterungsprozess ist in diesem Kontext vor allem die Enzymgruppe der Sirtuine wichtig. Hier kann man aber auch mit dem sogenannten „Sirt-Food“ viel erreichen. Sirtuinreiche Lebensmittel sind zum Beispiel Walnüsse, Brokkoli, Kakao, Curcuma, Grüntee und Sellerie. Biogena hat in diesem Bereich viele Kombiprodukte, die neben der Haut, auch Haare und Nägel versorgen. 

Wie steht es um die Inhaltsstoffe? (Woher, Was, Wie)

Unser oberstes Credo ist das Reinsubstanzenprinzip und die Rohstoffauswahl nach strengsten Qualitätsrichtlinien. So kann eine sehr gute Verträglichkeit und Bioverfügbarkeit erreicht werden kann. Es handelt sich hierbei um wissenschaftlich überprüfte Markenrohstoffe mit besonderer Berücksichtigung des nachhaltigen Aspekts. Alle Inhaltsstoffe, die in Österreich erhältlich sind, werden regional bezogen, wobei Transparenz eine ganz wichtige Rolle spielt. Die Lieferanten und Firmen können also bis ins letzte Detail nachverfolgt werden. Bei der Zertifizierung steht die Produktsicherheit im Vordergrund. Organisations- und Prozessbeschreibungen sorgen daher für Kontrolle und Rückverfolgbarkeit aller Herstellungsschritte. Eine unabhängige Überprüfung durch ein externes Labor gibt zusätzliche Sicherheit

Das zeichnet hochwertige Nahrungsergänzungsmittel aus:

  • Hypoallergen: glutenfrei, laktosefrei, fruktosefrei
  • Frei von Farb- und Zusatzstoffen
  • Frei von Geschmacks- und Überzugsstoffen
  • Frei von technologischen Hilfsstoffen (z.B.: Rieselhilfe)
  • Volldeklaration (alle Zutaten aufgelistet) und somit keine versteckten Zutaten
  • Sinnvolle Dosierung und wissenschaftlich abgesicherte Kombinationen
  • Geprüfte Qualität

Mehr Infos rund um das Thema und zu Biogena findet ihr hier!

Bild Beratungsqualitt_www.hannelorekirchner.com_2021.jpg
In Wien gibt es bereits drei Biogena-Stores (Mariahilfer Straße, Millergasse & Seilergasse), wo man sich individuell beraten lassen kann. © hannelore-kirchner.com