Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 07.12.2020

Zu Weihnachten Gutes tun: Hier kommt deine Spende zu 100% an

Kommt meine Spende auch wirklich dort an, wo sie hin soll? Zurecht stellen wir uns diese Frage allzu oft, wenn es darum geht, gemeinnützige Aktionen zu unterstützen. Wir zeigen dir vertrauensvolle Organisationen, Projekte und Möglichkeiten aus verschiedensten Bereichen, mit denen du in der Vorweihnachtszeit ganz einfach und sicher Gutes tun kannst. Schenke Zukunft!

Bild Ute+Bock+Shop+Imagebild-Shirt+Menschenrecht+Asyl_EUR+25.jpg
© UTE BOCK Flüchtlingsprojekt

UTE BOCK CHARITY SHOP

Im erst kürzlich gelaunchten Charity Online-Shops des Ute Bock Flüchtlingsprojektes (look! berichtete) findest du T-Shirts und Accessoires aus reiner BIO-Baumwolle mit starker Message. Die Produkte stehen als Statement für Menschlichkeit und Solidarität. Mit einem Einkauf im Shop unterstützt du die wichtige Arbeit des Ute Bock Flüchtlingsprojektes. Du kannst die Organisation aber auch abseits des Online-Shops mit Geld- und Sachspenden unterstützen. Aktuell werden dringend Winterbekleidung, Schuhe, Schulsachen, funktionstüchtige Fahrräder, Kinderwägen und haltbare Lebensmittel gebraucht. Außerdem kannst du deine eigene Spendenaktion starten. Mehr dazu auf fraubock.at


Bild Diesner_look_25463_007.jpg
© Stefan Diesner

PINK RIBBON

Die Pink Ribbon Aktion der österreichischen Krebshilfe ist für unzählige Brustkrebspatientinnen und ihre Angehörigen nicht mehr wegzudenken. Die zentralen Ziele der Pink Ribbon Aktion sind die Aufklärung rund um Brustkrebs, die Förderung regelmäßiger Vorsorgeuntersuchungen die Enttabuisierung der Erkrankung und nicht zuletzt die direkte und rasche Hilfe für Betroffene - finanziell, psychologisch, solidarisch. Als langjährige und enge Partnerin der Pink Ribbon Aktion durfte look! heuer am 1. Oktober, dem internationalen Brustkrebstag, ein ganz besonderes Projekt präsentieren - die Veröffentlichung des Buches "Mutmacherinnen". 12 Frauen berichten in diesem Buch über ihre Lebens- und Krankheitsgeschichte mit Brustkrebs. Inspirierend, berührend und unglaublich stark öffnet "Mutmacherinnen" einen sehr persönlichen Blickwinkel auf das Thema Brustkrebs, auf das Leben und das Frau-Sein. Ein ideales Weihnachtsgeschenk, dessen Reinerlös in die direkte Hilfestellung der österreichischen Krebshilfe fließt.

Erhältlich um € 24,90 im gut sortierten Buchhandel (ISBN Nr. 978-3-20007184-1)


Bild pexels-christy-rice-2576137.jpg
© Christy Rice / Pexels

SINNVOLLES SCHENKEN MIT DER CARITAS

Der Charity Shop der Caritas erfreut sich bereits großer Bekanntheit. Übersichtlich wird dort eine breite Palette an Produkten und Möglichkeiten präsentiert, um sich selbst, den Liebsten und Menschen in Not gleichermaßen eine Freude zu bereiten. Besonders beliebt ist die Möglichkeit, Ziegen, Hühner oder andere Nutztiere zu spenden. Für einen Betrag von beispielsweise 40€, kannst du einer notleidenden Familie in Burundi eine Ziege schenken, um so ihre Not für eine Weile zu lindern. Durch diese Projekte werden dringend gebrauchte Nutztiere in den ärmsten Gebieten Afrikas angeschafft. Dazu gibt es auch die Möglichkeit, Lebensmittel oder Bildung zu schenken. Mehr dazu findet ihr unter caritas.at

Außerdem bietet der Caritas Online-Shop eine Reihe entzückender Produkte, wie zum Beispiel handgefertigte Rucksäcke, T-Shirts, Notizbücher oder Christbaumschmuck. Reinschauen lohnt sich - denn mit deinem Einkauf unterstützt du die Arbeit der Caritas.

 


Bild make a wish.jpg

MAKE A WISH FOR ALL THE CHILDREN

Der österreichische Ableger der international tätigen Organisation "Make A Wish" konnte bereits zahlreichen schwer kranken Kindern in Österreich große Träume und Wünsche erfüllen. Alle 16 Minuten erfüllt Make-A-Wish weltweit einen Herzenswunsch, wodurch nicht nur die Kinder, sondern auch die Familien in ihrer Lebensfreude und im Genesungsprozess gestärkt werden. Das alles ist vor allem durch zahlreiche engagierte SpenderInnen möglich. Für "Make A Wish" zu spenden ist das ganze Jahr über via www.make-a-wish.at/spenden möglich.

Im September komponierte WOMEN OF THE YEAR - Preisträgerin Virginia Ernst übrigens einen Song für "Make A Wish" Österreich, der gemeinsam mit look!-Herausgeberin Uschi Pöttler-Fellner und Alfons Haider aufgenommen wurde. Den Song inkl. Musikvideo findet ihr auf YOUTUBE sowie auf der look! Instagram Seite.


Bild pexels-alex-green-5692642.jpg
© Alex Green / Pexels

ZUFLUCHT. DIE AUTONOMEN ÖSTERREICHISCHEN FRAUENHÄUSER.

In den autonomen österreichischen Frauenhäusern finden Frauen und Kinder Zuflucht, die Opfer physischer und psychischer Gewalt werden. Viele kommen ohne Hab und Gut, finden Zuflucht in Notsituationen. Gerade in Zeiten, in denen häusliche Gewalt aufgrund der Pandemie und der resultierenden Isolation im Lockdown weiter ansteigt, brauchen die Frauenhäuser in Wien und den Bundesländern einmal mehr dringende Unterstützung in Form von Geld- und Sachspenden. Praktisch und übersichtlich informieren die Online-Wunschzettel der Einrichtungen darüber, was sich die Frauen und Kinder derzeit besonders wünschen - so einfach kannst du ihnen den Aufenthalt im Frauenhaus ein klein wenig verschönern.


Organisationen für Tierfans: So kannst du "Notfellchen" unterstützen.

Bild pexels-helena-lopes-1904105.jpg
© Helena Lopes / Pexels

TULLNER PFOTENHILFE

Es gibt unzählige Organisationen zur Unterstützung für kranke oder in Notsituationen geratene Tiere, aber nicht immer kann mit Sicherheit gesagt werden, wo das Geld schlussendlich hinfließt. Wer in der Vorweihnachtszeit gerne Tiere unterstützen möchte ist daher bei kleinen, regionalen Vereinen goldrichtig. So ist beispielsweise die Tullner Pfotenhilfe bei ihrer Versorgung verunglückter oder zurückgelassener Tiere auf Geld- und Sachspenden, sowie Patenschaften angewiesen. Beinahe in jeder Region gibt es Rettungsstationen für Tiere, die besonders in Zeiten der Pandemie mehr denn je auf Unterstützung angewiesen sind. Informiert euch in eurer Umgebung, welche Vereine gerade Hilfe brauchen. Eine Übersicht aller Tierheime und Tierschutzvereine findet ihr hier: tieranzeigen.at


Bild jimmy copcats.jpg
© COPSCATS

CopsCats. Dem Schicksal entkommen.

CopsCats ist eine Rettungsstation auf Zypern, die sich der prekären Situation der Straßenkatzen auf der Insel annimmt. Gemeinsam mit einem engagierten, ehrenamtlichen Team kümmern sich die beiden aus Deutschland stammenden Gründerinnen um die medizinische Versorgung von Straßenkatzen, um die Kastration zur Eindämmung des Wachstums der Katzenkolonien sowie um die Errichtung von Futterstellen. All jene Katzen, die aufgrund ihrer Verfassung nicht mehr in ihre Region zurück gebracht werden können, werden zur Adoption freigegeben - auch nach Österreich. Die Kätzchen werden aufgepäppelt, vollständig medizinisch versorgt und geimpft und kommen, nach erfolgreicher Adoption, mit einem Flugpaten zu dir nach Wien.

Spenden an die Organisation das ganze Jahr über möglich. Derzeit sind CopsCats Mund-Nasen-Masken für einen Spendenbeitrag von 10€ erhältlich. Einfach einen Screenshot der Überweisung an Gründerin Anna-Louise Woelke schicken (via Instagram @louise.woelke) und CopsCats MNS erhalten!