Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 11.03.2022

AXIS FÜR DIE UKRAINE: HILFE FÜR DIE SCHWÄCHEREN

Die Bereitschaft, den Menschen zu helfen die aufgrund des russischen Krieges in der Ukraine ihr Zuhause verlassen müssen, ist in Österreich und den Nachbarländern enorm groß. Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen kommen hier aber zu kurz. Für Familien mit behinderten Kindern etwa, ist die Flucht mit zusätzlichen Hürden verbunden. Das Rehabilitationszentrum AXIS nimmt diese Familien nun auf und freut sich über Unterstützung zur Sicherung der medizinischen Versorgung.

Bild WhatsApp Image 2022-03-07 at 19.34.26.jpeg
Das neurologische Rehabilitationszentrum AXIS nimmt Familien mit behinderten Kindern auf, die vor dem russischen Krieg in der Ukraine flüchten müssen. © beigestellt

SICHERHEIT & MEDIZINSICHE VERSORGUNG

"Die Situation in der Ukraine geht uns sehr nah," erzählen uns die MitarbeiterInnen des Rehabilitationszentrums AXIS in der Slowakei, das sich auf die intensive und umfassende neurologische Rehabilitation von körperbehinderten und chronisch kranken Babies, Kindern und Erwachsenen spezialisiert hat. "Wir sind uns der schwierigen Lebenssituation von Familien mit Kindern mit Behinderungen in diesen Tagen sehr wohl bewusst. Wir möchten diesen Familien helfen und ihnen nicht nur Zuflucht vor dem Krieg, sondern auch medizinische Versorgung anbieten"

Da viele ukrainische ÄrztInnen und PhysiotherapeutInnen im Team des AXIS Medical Center wertvolle Arbeit leisten, wird dieser Solidaritätsakt seitens der PatientInnen und ihrer Familien stark unterstützt. "Wir bedanken uns für das mitfühlende Interesse jedes Einzelnen sehr. Diese Welle der Solidarität gibt uns in diesen schwierigen Zeiten Mut und Hoffnung, dass das Gute in Menschen am Ende doch siegen wird.  Wir wissen die Hilfe und Unterstützung, die wir von slowakischen Bürgern erhalten, sehr zu schätzen."

Das AXIS Team möchte auf diesem Wege auch andere Zentren und Einrichtungen, die über Unterbringungskapazitäten verfügen, dazu aufrufen, sich der Initiative anzuschließen. Ebenso erfreulich ist jede Art der finanziellen Unterstützung zur Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse der aufgenommenen Familien. 

Spendenmöglichkeit:

Nadacia AXIS
IBAN: SK24 0200 0000 0045 5479 8251
Spendenzweck: AXIS pre Ukrajinu/AXIS for Ukraine/AXIS für Ukraine.

Die Kontaktdaten der Organisatorinnen:

Jana Sabova, nadaciaaxis@gmail.com, +421 915 776 378                              
Tamara Paul, +43 664 500 6578

Adresse: AXIS Medical Center, Kúpeľný ostrov 34, 921 29 Piešťany