Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 27.07.2017

Baby-Wahnsinn bei Kim und Kanye!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.


Der Kardashian-Clan wird noch größer! 

Ein Vögelchen hat uns gezwitschert, dass es im Kardashian-Haus bald ein neues Familienmitglied geben soll. Kim hat ja nie ein großes Geheimnis daraus gemacht, dass sie gemeinsam mit ihrem Kanye eine große Familie plant. Doch aufgrund einer Krankheit ihrer Plazenta wäre jede weiter Schwangerschaft für Kimmy ein großes Risiko. Doch wenn Geld keine Rolle spielt, findet sich doch sicher auch dafür eine Lösung. Zuerst soll Kim ihre Schwester Khloe als Leihmutter in Betracht gezogen haben. Nun aber soll eine Frau aus San Francisco, die schon erfahren in diesem Business ist, den Kardashians zu einem neuen Baby verhelfen. Eine echte Promi-Kid-Leihmutter also. Und das beste kommt erst. Denn laut amerikanischen Klatsch-Seiten soll Kims Leihmutter bereits im 3. Monat schwanger sein. Das neue Baby kommt also vielleicht schneller als erwartet. 

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

Oh Happy Day! Wir freuen uns auf das kleine Brüderchen oder Schwesterlichen, das in Zukunft North West (4) und Saint (1) Gesellschaft leisten wird. Und sind natürlich gespannt, wann Kim sich offiziell zum Nachwuchs-Talk äußern wird. Die Baby-News sind nämlich jetzt schon in aller Munde. 

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.