Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 12.07.2021

Hilfe im eigenen Land: Nitsch Auktion für den Guten Zweck

Zu einem sommerlichen Nachmittag fanden sich am 24. Juni 2021 bei einer Benefizveranstaltung von KR Andi Ubl, Infrastrukturelles Facility Management Service, und HILFE IM EIGENEN LAND-Präsidentin Sissi Pröll Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur im historischen Brandlhof in Radlbrunn ein. Gemeinsam mit Sissi Pröll und ihrer österreichweit tätigen Hilfsorganisation HILFE IM EIGENEN LAND möchte KR Andi Ubl, IFMS, das Bewusstsein für notleidende Menschen in Österreich stärken.

Bild Foto 9.jpg

32.500 Euro Auktionserlös für HILFE IM EIGENEN LAND

Höhepunkt der stimmungsvollen Veranstaltung für Freunde und Partner war die Versteigerung eines Bildes von Prof. Hermann Nitsch, der auch persönlich vor Ort war. In der Auktion durchsetzen konnte sich Errol Reichel, der das Kunstwerk um sagenhafte € 32.500,- ersteigerte.

Das übersteigt alle meine Erwartungen. Ich bin überglücklich, denn mit diesem Betrag können wir Menschen und Familien unterstützen, die durch harte Schicksalsschläge von einem auf den anderen Tag vor dem Nichts stehen. Katastrophen machen auch vor Corona nicht Halt. Ein großes Dankeschön an KR Andi Ubl für sein großes soziales Engagement und Hermann Nitsch, der das Kunstwerk zur Verfügung stellte“, so eine sichtlich gerührte Sissi Pröll bei ihren Dankesworten. „Es ist mir eine große Freude, wenn meine Arbeit über das Kunstwerk hinaus auch noch Geld bringt. Zahlt für die Organisation, nicht für mich“, ermunterte Prof. Hermann Nitsch die spendenfreudigen Gäste.

 „Es ist mir ein besonderes Anliegen, mit dieser Veranstaltung die Organisation HILFE IM EIGENEN LAND-Katastrophenhilfe Österreich und somit Menschen in Not in Österreich zu unterstützen- Jeder Unternehmer hat meiner Meinung nach eine soziale Verantwortung. Ich danke natürlich allen Anwesenden des heutigen Abends, allen voran Errol Reichel für diese großzügige Spende“, freut sich Gastgeber Andi Ubl von IFMS.

Für musikalische Höhepunkte sorgten die „Saubergbuam“ unter der Leitung von Lukas Langer, die die Gäste trotz Hagelunwetters ganz in ihren Bann zogen. Durch die Veranstaltung führte der beste Zeremonienmeister des Landes, Rudi Roubinek. Bei regionalen Köstlichkeiten von IFMS gourmet, guter Musik, netten Gesprächen und Begegnungen klang der Abend aus.

HILFE IM EIGENEN LAND ist eine österreichweite Hilfsorganisation, die bei Lebens- und Naturkatastrophen menschlich, rasch und nachhaltig hilft. Die finanzielle und anteilnehmende Hilfe geht direkt an Menschen, deren Einkommenssituation durch einen plötzlichen Todesfall, Unfall oder eine schlimme Krankheit so verändert ist, dass sie von einem Tag auf den anderen nicht mehr weiter wissen. Bei Unwetterkatastrophen wird in Zusammenarbeit mit anderen Hilfseinrichtungen und Medien ganzen Gebieten geholfen. www.hilfeimeigenenland.at