Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 12.08.2019

Liebes-Aus zwischen Miley Cyrus und Liam Hemsworth

Dieses Wochenende erreichte uns die Nachricht über die offizielle Trennung von Pop-Sternchen Miley Cyrus und Schauspieler Liam Hemsworth. Nach jahrelanger On-Off- Beziehung heiratete das Paar erst im Dezember 2018. Jetzt ist angeblich wirklich Schluss. Die Fans sind schockiert und Miley veröffentlichte schon das erste Statement.

Bild 20190506_PD21938.HR.jpg
Nach sieben Monaten Ehe ist jetzt Schluss. Charles Sykes / AP / picturedesk.com

On-Off-Liebe

Miley und Liam teilen eine lange gemeinsame Geschichte. Erstmals lernten sich die beiden 2008 an einem Filmset kennen – als Miley noch ein "süßes" Auftreten hatte. Ab diesem Punkt begann eine On-Off-Schliefe für sie. Die erste echte Trennung fand im September 2012 statt. Zur Enttäuschung der Fans, denn das Paar war ein echter Publikumsliebling. Nur allzu froh war man demnach über das Liebes-Comeback im Januar 2016.

Spätestens als Miley im Mai 2017 das Liebeslied "Malibu" herausbrachte war jeder ein Fan des Paares. Im Dezember 2018 gaben sie sich dann endlich das lang ersehnte Jawort. In vielen Interviews hieß es, dass sie Ehe der beiden sehr modern und offen gehalten war. Trotz aller Freiheiten trennt sich das Paar jetzt weniger als ein Jahr später. 

 

 

Bild 20120111_PD7565.HR.jpg
Mileys Blick, wenn sie Liam ansieht, wurde von Fans oft aufgegriffen und als Ausdruck "wahrer Liebe" gedeutet. © STARTRAKS PHOTO INC. / Action Press / picturedesk.com

Neue Flamme?

Die Meldung über die Trennung des Paares kam von Mileys Sprecherin gegenüber des Magazins "People". Darin heißt es: "Sie haben sich während der Beziehung ständig, sowohl als Partner, als auch als Menschen, weiterentwickelt und verändert und haben entschieden, dass es das Beste ist, wenn sie sich auf sich selbst und ihre Karrieren konzentrieren."

Auffallend ist, dass diese Meldung fast zeitgleich mit einer anderen Meldung kam. Miley ist derzeit im Italien-Urlaub mit Bloggerin Kaitlynn CarterDie beiden wurden knutschend am Pool gesichtet und von Paparazzi abgelichtet. Die Pressemeldung war wohl eine Reaktion auf die Fotos. Da stellt sich die Frage, wie lange Liam und Miley schon getrennt sind und ob sie es freiwillig öffentlich gemacht hätten. Schon am Samstag hatte Miley mit einem Foto auf Instagram die Gerüchteküche zum Brodeln gebracht. Auf dem Bild trägt sie nämlich keinen Ehering am Finger. 

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.

"Eine Veränderung ist unvermeidlich"

Nach den Worten ihrer Sprecherin lässt Miley es sich nicht nehmen auch ein Statement abzugeben. Ihre Worte sind: 

"Kämpfe nicht gegen die Evolution, denn du wirst niemals gewinnen. Wie der Berg, auf dem ich stehe, der einst unter Wasser stand und mit Afrika verbunden war, ist eine Veränderung unvermeidlich. Die Dolomiten entstanden nicht über Nacht, über Millionen von Jahren formte sich diese prächtige Schönheit. Mein Vater sagte mir immer: 'Die Natur eilt nie, aber sie ist immer pünktlich.' Das erfüllt mein Herz mit Frieden und Hoffnung, zu wissen, dass das wahr ist. Mir wurde beigebracht, den Planeten und seinen Prozess zu respektieren und ich bin verpflichtet, das auch mit mir zu tun."

Die Hoffnung der Fans auf ein erneutes Comeback stirbt zuletzt. Die beiden wollen sich nämlich zusammen um ihre gemeinsamen Haustiere kümmern. Und mal sehen wie sich die Romanze mit Kaitlynn Carter entwickelt. Vielleicht geben die beiden ja ein mindestens genauso süßes Paar ab. 

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.