Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 18.06.2020

Starke Stimmen - Starke Message

In ihrer Ballade "Haut" thematisieren die Wiener Sängerinnen Dykris und Samira Dadashi ein wichtiges Thema, das gerade in der Zeit des Lockdowns wieder stärker zum Vorschein kam: die Depression. Gänsehaut!

Bild haut hoch.JPG
© Cameron Ugbodu

Kennst du das Gefühl...?“

... danach fragen die Wiener Sängerinnen Dykris und Samira Dadashi in der ersten Zeile ihrer Gänsehaut-Ballade „Haut“. Der gefühlvolle Deutschpop Song ist seit September 2019 in allen Online-Stores erhältlich. Und doch kennt den Song und das zugehörige Musikvideo noch kaum jemand, obwohl er Chart-Potenzial hat. Immer wieder wurden die Musikerinnen von Radiosendern mit schwammigen Argumenten abgelehnt. Liegt es am Thema?

Mit diesem Duett nehmen sich die stimmgewaltigen Sängerinnen nämlich eines schwierigen und komplexen Themas an: der Depression.
Songwriterin Dykris trägt ein Semikolon-Tattoo im Gesicht. Eine Botschaft der Hoffnung für jene Menschen, die unter Depressionen, Angststörungen und anderen mentalen Problemen leiden. “Mit diesem Symbol und dem neuen Song möchte ich zum Ausdruck bringen, wofür vielen Betroffenen einfach die Worte fehlen.“, so Dykris, Songwriterin und eine der beiden Sängerinnen von „Haut“. Zusammen mit Samira Dadashi setzt sie musikalisch ein Zeichen, das unter die Haut geht.

"Dykris und ich waren gerade in einer nicht so guten Phase, als sie den Song für mich geschrieben hat. Depressionen, Angstzustände und Panikattacken sind keine Zeichen von Schwäche. Sie sind vielmehr Anzeichen dafür, dass man schon zu lange gegen etwas ankämpft. Wir widmen unser Duett jenen Menschen, die so etwas gerade durchmachen," erzählt Samira. Psychische Probleme wurden in den letzten Jahren immer weiter enttabuisiert, man spricht - und singt - darüber, macht darauf aufmerksam. Und gerade jetzt scheint der Song aktueller zu sein denn je - denn das Thema Depression ist besonders durch die Corona Krise und die weltweiten Lockdowns im Leben vieler Menschen nun noch präsenter als zuvor.
 

 


Über Dykris: In Wien geboren und aufwachsen, als Tochter bosnischer Eltern, ist Sängerin und Songwriterin Dykris über mehrere Umwege zur Musik gekommen. In der Jugend eifert sie einer Sportkarriere nach, doch ihr Körper spielt nicht mehr mit.  Nachdem ein Schulfreund sie singen hört, ist es klar: Dykris gehört mit ihrer einzigartigen und gefühlvollen Stimme auf die großen Bühnen der Welt.  Inzwischen komponiert, textet und singt sie nicht nur auf Deutsch sondern rappt auch in ihrer Muttersprache serbokroatisch. 

Nach „Haut“ folgten 7 Single- Auskoppelungen.

 

Über Samira Dadashi: Die gebürtige Wienerin mit iranischen Wurzeln ist in einem internationalen Umfeld aufgewachsen – insgesamt spricht sie fünf Sprachen. Schon im frühen Alter von sieben Jahren stand Samira das erste Mal auf der Bühne und ließ ihrer gefühlvollen Stimme freien Lauf. Seither steht die Sängerin mit ihren Songs auf der Bühne und zieht ihr Publikum mit einem deutschsprachigen Musik-Mix aus Pop, Rnb und Elektro, in ihren Bann. Die ausgebildete Radiomoderatorin und Werbesprecherin Samira Dadashi veröffentlicht 2016 ihre Single „Einmal um die Welt“. Das dazugehörige Musikvideo wurde in 13 verschiedenen Städten gedreht.  Auch die danach folgenden Single Releases „Sandgeflüster“ und „Orient -Express“ nehmen die ZuseherInnen mit auf eine internationale Reise. 

Hier geht's zum Musikvideo!

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass dieser Inhalt von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wird. Durch den Aufruf des Inhaltes besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter auf Daten in Ihrem Browser zugreifen kann. Dazu können auch personenbezogene Daten gehören. Nähere Infos dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters.