Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 23.11.2020

START-UP MIT HERZ & HIRN

„People for Tomorrow“ braucht das Land! Mit „Social Held“ ist nun die erste digitale Plattform für Freiwilligenarbeit online. look! stellt die Heldinnen hinter dem innovativen Projekt vor.

Bild People for Tomorrow Frühstück_180920_(c) Stefan Diesner_002.jpg
© Stefan Diesner

Frauen mit Visionen...

...sind gefragt wie nie: Im Rahmen der look!-Eventreihe „People for Tomorrow“ stellen wir in Kooperation mit der Wirtschaftsagentur Wien regelmäßig spannende Persönlichkeiten vor, die ihre Visionen umsetzen. Diesmal erzählt uns „Social Held“-Gründerin Karolina Kartus die innovative Idee hinter ihrem Start-up.

look: Was genau macht „Social Held“, was kann man sich darunter vorstellen?

Karolina Kartus: „Social Held“ ist eine digitale Plattform für freiwilliges Engagement, die gemeinnützige Organisationen auf der Suche nach freiwilligen HelferInnen in Wien unterstützt.

Wen sprechen Sie mit der Plattform an, wer ist die Zielgruppe?

Wir wenden uns vor allem an die motivierte junge Generation. Und wir unterstützen auch Unternehmen bei der Erstellung und Digitalisierung ihrer Corporate Volunteering Programme.

Warum war gerade jetzt der richtige Zeitpunkt, mit der Plattform zu starten?

Es wird immer populärer, dass MitarbeiterInnen einige Zeit pro Jahr für ehrenamtliche Arbeit während der eigentlichen Arbeitszeit freigestellt werden. Nachdem im Sommer trotz COVID-19 Freiwilligenarbeit vor Ort wieder möglich war, sind wir mit der Plattform Ende Juli live gegangen.

Wie bringen Sie die richtigen Partner zusammen?

Unsere Skills-Matching-Plattform bietet Arbeitgebern vorselektierte Möglichkeiten für Freiwilligenarbeit, die den Bedürfnissen und Werten des Unternehmens entspricht. Die MitarbeiterInnen planen, verwalten und verfolgen ihr soziales Engagement, während „Social Held“ es den Arbeitgebern ermöglicht, den gesellschaftlichen Beitrag des Unternehmens professionell zu verwalten.

Tolle Idee! Wie ist die Resonanz von Unternehmen, Freiwilligen und Organisationen auf Euer Start-up?

Bis jetzt haben wir mehr als 20 Organisationen an Bord und es kommen wöchentlich weitere dazu, die wir mit engagierten Volounteers vernetzen. Es läuft also ziemlich gut an!

Bild pft_Karolina Kartus und Aga Krol_DSC08078_V1.jpg
Top-Team. Karolina Kartus mit Co-Founderin Aga Krol. © Social Held